Google-Tochter YouTube testet digitale Videoerkennung

Image representing YouTube as depicted in Crun...
Image via CrunchBase

Das von Google übernommene Web2.0 Unterenehmen YouTube testet digitale Videoerkennung. Ziel ist es für jedes Video einen quasi Fingerabdruck zu erstellen um somit eindeutig identifizierbar zu sein. Den Originalartikel gibt es hier!
Einen anderen interessanten Artikel dazu gibt es auf der Website www.digitalnext.de.

Reblog this post [with Zemanta]

Die 6 Milliarden anderen – www.6billionothers.org

6billionothers so lautet der Titel eines Projektes, welches sich das zum Ziel gesetzt hat bis 2008 tausende vo Menschenweltweit zu interviewen und ihre Aussagen zu bestimmten Themen wie Liebe, Hass, Zorn, Glücklichsein, etc. auf der Projektwebsite zu publizieren. Zur Zeit sind einige sehr interessante Beiträge zu lesen!

Reblog this post [with Zemanta]

FBI ermittelt bei Second Life

Laut diesem Artikel von “WELT ONLINE” machen sich Glücksspieler, die in Second Life spielen möglicherweise strafbar. Das FBI prüft eine Anlage wegen illegalem Glückspiels gegen die Firma Linden Labs. Linden-Lab-Manager Ginsu Yoon antwortete darauf mit einer Einladung an die FBI ermittler. Diese wären eingeladen sich in den virtuellen Casinos umzusehen und zu prüfen, ob diese gegen US-Gesetze verstoßen. Den gesamten Artikel kann man hier nachlesen.

Reblog this post [with Zemanta]

Mittendrin im “Second Life”

Wie so viele Medien, die heutzutage up-to-date sein wollen beschäftigt sich auch die WELT ONLINE mit dem Thema Second Life. Auf der einen Seite gibt es Menschen, die sich das Second Life als neue Welt erschließen, vom großen Geld träumen und in der virtuellen Welt mit anderen “Avataren” ihren Feierabend verbringen.

Andere sehen das Second Life als ein Phänomen, das die Vereinsamung der Menschen vorantreibt, und durchaus Suchtpotenzial hat. Die Welt Online legt in diesem Artikel eine sehr interessante dritte Betrachtungsweise dar, die durchaus realitätsnah ist. Das stinknormale Leben also das “First Life” ist genauso virtuell. Unser aller “Second Life” ist die Öffentlichkeit! Kaum verlassen wir unsere Wohnung sind wir schon Mittendrinn im “Second Life!

Reblog this post [with Zemanta]